Auktion 665

Nachverkauf zum 16. 03. 2018
 
Glas
 
 
1015 
 

Kelchglas. Glockenfuß mit umgeschlagenem Rand. Balusterhohlschaft. Kelchkuppa mit mattgeschnittenem Blumenmotiv. H. 15,3 cm. Mitteldeutsch, um 1770. Dazu: Wachtmeister. Schaft mit gr. Luftblase. H. 11,5 cm. Norddeutsch, 19. Jh. Kelchglas. Balusterschaft. Eichstrich. H. 11,2 cm. 19. Jh. Und: Schnapsglas der Amsterdamer Brennerei „Fockink Wynand“. H. 14,8 cm. (57534) (150,–)

 
 
1017 
 

Ein Paar kl. Flakons mit Stöpsel. Für Essig und Öl. Opalglas mit Goldbemalung. H. 15,5 cm. Riesengebirge, um 1800. Dazu: Fußbecher. Alabasterglas. Facettiert. Bunte Streublümchenbemalung. Goldkonturen. H. 11,3 cm (kl. Best. unter dem Rand). Böhmen, wohl Neuwelt, um 1845. (57607) (180,–)

 
 
1019 
 

Balustervase. Roter Hyalith, hüttengeformt. Gestufter Fuß. Eingezogener Hals mit umgelegtem, profiliertem Ring. Ausgestellte Mündung. H. 30,5 cm (ger. beschl., Chip am Innenstand). Glashütte Jiříkovo Údolí, Georgenthal, um 1820/30. Vgl.: Biedermeier, Die Erfindung der Einfachheit, Ostfildern 2006, Kat. VIII-13/14/15. (57647) ~~~ (340,–)

 
 
1019a 
 

Portrait-Deckelbecher. Gezänkelter Stand. Gesteinelte Wandung, über dem Boden geschält mit gekerbten Kanten. Schauseitig mattgeschnittenes Profilportrait eines älteren Herrn. Angesetzter Henkel. Deckel mit Zapfenknauf. H. 14,9 cm (Henkelansatz ger. best., 2 min. Fehlstellen). Nordböhmen, um 1830. (57534) ~~~ (200,–)

 
 
1023 
 

Andenken-Fußbecher. Partiell rosa gebeizt. Schliffboden mit sechspassig gezänkeltem Fuß. Auf sechsseitiger Kuppa erhabene Ovalmedaillons mit geschnittenen Symboldarstellungen und Inschrift „Glaube, Hoffe, Liebe, Unschuld und die Zeit“. H. 12,2 cm (Fuß best., winz. Randchip). Böhmen, um 1840. (57573) (150,–)

 
 
1024 
 

Brotschale in Form eines Schaffes. Alabasterglas, geschliffen. Kleinteilige Blüten-, Ranken- u. Rocaillebemalung in bunten Emailfarben und Gold. B. 24 cm (Randrep., kl. Best. an den Griffen). Dazu: Pokalglas. Alabasterglas mit rosafarbenem Überfang, geschliffen. Kleinteilig gemalte Blüten, Rocaillen und Blätter in Emailfarben, Gold und Silber. H. 16,6 cm (2 kl. Standchips). Beide Nordböhmen, um 1840. (57607) ~~~ (200,–)

 
 
1030 
 

Becher. Blaues Glas. Schliffboden. Facettierte Wandung mit Gold- u. Silbermalerei: Mäanderornamente mit Blattzweigen. Abgesetzter, vergoldeter Mundrand. H. 12,7 cm (min. Chips, schwach krank). Böhmen, um 1845. (57573) ~~~ (250,–)

 
 
1038 
 

Kl. Kelchglas. Quadratischer, modelgeformter Stand. Um die Kuppa schraffierte, geometrische Schliffmotive. H. 9,3 cm (Standchip). 1. H. 19. Jh. Dazu: 3 Kelchgläser. H. 11/11,5 cm. 19. Jh. Und: 5 Römer. Grüne Kuppa. Spiralig gedreht. H. 12,5 cm. Deutsch, um 1880. (53984) (120,–)

 
 
1041 
 

Becher. Farbloses Glas mit weißopaquem und zinnoberrotem Überfang. Durchschliffene Kugelreihen. Goldrand. H. 11,3 cm. Böhmen, um 1850/60. (57573) ~~~ (100,–)

 
 
1042 
 

Zwei Ansichtenbecher. Mattiertes Glas. Runde Reserve mit bez. Ansicht „Salzbrunn“ bzw. „Warmbrunn“ in Goldschnitt. Rücks. Monogr. Goldrand. H. 10 cm (1 ger. besch. u. winz. Chip). Schlesien, um 1860. (57089) (90,–)

 
 
1043 
 

Trinkgarnitur: Karaffe mit Stöpsel und zwei Fußbecher auf rd. Tablett. Mattiertes Alabasterglas. Bemalt mit guirlandenartig verbundenen Blattmedaillons in zarten Emailfarben und Gold. Goldränder. H. 37/14,5 bzw. D. 22,5 cm. Nordböhmen, um 1860/70. (47292) (70,–)

 
 
1044 
 

Aufsatzschale. Alabasterglas. In gedeckten Emailfarben gemalter Zweig mit Blüten, Beeren und Herbstblatt. Gezänkelter, vergoldeter Rand. H. 15,8 cm (kl. Chip). Deutsch od. Böhmen, um 1880. (57526) (90,–)

 
 
1047 
 

Karaffe mit Stöpsel und Becher. Partiell rubiniert. Umlaufende Weinranke. H. 27/8,5 cm (Mündung bzw. Rand best.). Böhmen, 19. Jh. (57521) (50,–)

 
 
1050 
 

Fünf Wappenrömer. Olivgrüner Fuß und Schaft. Auf der Kuppa mattgeschnittenes, teils geblänktes Wappen mit Deichsel. H. 18,2 cm (2 kl. Chips). Deutsch, um 1900. (57552) (120,–)

 
 
1051 
 

Jubiläumspokal. Verschiedener Schliffdekor. Konische Kuppa mit mattgeschnittenem Eichenlaub, Name „Paul Dietz“ und Inschrift „Allgemeine CG 1901“. H. 27,5 cm. Deutsch, um 1901. (57552) (150,–)

 
 
1053 
 

Zwei Freimaurerkanonen der Loge „Zu den drei goldenen Schlüsseln“, Berlin, mit gesteineltem Stand, mattgeschnittenen Freimaurersymbolen, Widmung, einmal das Logensiegel. H. 15,7 cm (Steinel best.). Deutsch, um 1895/1908. Dazu: Bijoutasche. Wolle und Seide. 17×20 cm (Riss). Und: Schlüssel als Logenabzeichen. Bein. L. 8 cm. (56948) ~~~ (250,–)

 
 
1055 
 

Drei kleine Paperweights. Kissen aus farbigen Millefiori, einmal bernsteinfarben gebeizte Unterseite mit mattgeschnittenem Hirsch in Waldlandschaft. D. 6,8/4,6/6,7 cm. (57573) (80,–)

 
 
1056 
 

Paperweight mit eingeschlossenen, bunten Kröseln in Blütenform und Luftblasen. Inschrift: „Zum 70. Geburtstag“. D. 7,8 cm. (51444) (45,–)

 
 
1062 
 

Kl. Vase. Verlaufend violett unterfangen. Konkave, im Querschnitt quadratische Form mit tiefgeschnittener Tulpe. H. 15 cm. Moser & Söhne, Karlsbad, A. 20. Jh. Dazu: Kl. Vase. Ikora-Kristall. Craquelierte, mit grünem und weinrotem Pulver gefärbte Zwischenschicht. H. 8,2 cm. WMF, Geislingen, um 1950. (57573) (150,–)

 
 
1064 
 

Prismenbecher. Vielfach facettierte Wandung. Im Boden farbiger Vergissmeinnichtdekor auf Goldfond. H. 9,8 cm. Böhmen, um 1920. (57607) ~~~ (90,–)

 
 
1067 
 

Deckelpokal. Massiver, eingezogener und geschälter Schaft auf Rundfuß. Boden mit Kerbschliffkranz. Die zehnfach facettierte Kuppa alternierend mit rot gebeizten Schliffflächen, darin Rocailleschliff bzw. Inschrift „Dem Sieger“. H. 36,5 cm. Böhmen, um 1920. (53040) ~~~ (180,–)

 
 
1069 
 

Niedrige Vase. Gedrückte Kugelform. Umlaufend Schwarzlot- und bunte Transparentemailmalerei über schwarzem Umdruck: Frauenakte und Pfauen. Nadelradierte Binnenzeichnung. H. 7 cm (Randbest.). Vetri d‘Arte Fontana, Vedar, Mailand, um 1925/30. Dazu: Karaffe. Spiralig geripptes Glas mit vierfach eingedrückter Wandung. H. 16,5 cm. (57534) (100,–)

 
 
1070 
 

Deckelbecher. Rot gebeiztes Glas mit Egermanngravur. H. 17 cm (Innenrand u. Deckelinnenrand best.). Um 1925/30. Dazu: Zylindr. Deckeldose. Kristallglas mit Schliffdekor. (Deckelinnenrand Chip). H. 12 cm. (55322) (60,–)

 
 
1071 
 

Schale. Honigfarbenes Glas mit silbriggrauer Pulveraufschmelzung, craqueléartig gerissen. D. 33 cm. Ätzstempel CL. A. D. Copier, Leerdam, um 1924/40. (57575) (90,–)

 
 
1072 
 

Kl. Zierfisch „Cachet Poisson“. Blaugrünes Pressglas, partiell geschliffen, mattgeätzt, poliert. H. 4,6 cm. Am Stand bez.: LALIQUE (gepresst). Entwurf 1912 (Modellnr. 182). René Lalique, um 1932. Expertise. (57134) (150,–)

 
 
1073 
 

Künstlerteller „Triomphale“. Pâte de verre. Blaues Glas mit Golddekor. D. 26,5 cm. Nr. 1088/2000. In Gravur bezeichnet. Salvator Dali für Daum, Nancy, um 1970. (56603) ~~~ (220,–)

 
 
1074 
 

Bechervase in Lampentechnik, montiert. Boden- u. Mündungszone aus rauchblauem Glas. Farbloser Mittelteil mit feinem, hellblauem Spiralfaden. H. 14,3 cm. Albrecht Greiner-Mai, Lauscha, um 1980. (53867) (80,–)

 
 
1080 
 

Satz von sechs Weingläsern. Kobaltblaues Glas. Rankenborte in Goldschnitt. H. 13,7 cm. Teils Klebeetikett. Tschechoslowakei. (57548) (80,–)

 
 
1081 
 

Zwei Karaffen mit Stöpsel. Verschieden. Kugelbauch mit geschältem Hals. Bodenstern. Mattgeschliffener Farn- bzw. Blütendekor. Umgehängte Silberetiketten „Port“ u. „Sherry“, Fa. Broadway & Co., Birmingham. H. 29/27,4 cm. England. (57632) (80,–)

 
 
1082 
 

Ein Paar Henkelkaraffen mit Stöpsel. Optisch spiralig geripptes Glas. Angesetzte Henkel. Stöpsel mit flachem Knauf. H. 34 cm. (57526) (120,–)

 
 
1083 
 

Schnapsflasche mit Emailbemalung nach Vorbild des 18. Jhdts. Dame mit Pokal und Sinnspruch „Inliben die Treu daß vornehmste sey“. H. 14 cm. Dazu: Schnupftabakfläschchen. Ringform. Bunte, eingeschmolzene Krösel. Schwarzer Spiralfaden. Metallstöpsel. H. 12,5 cm. Süddeutsch. (57534) (80,–)

 
 
1084 
 

Kalte Ente. Kristallglaskaraffe mit versilberter Montierung und Eiseinsatz. H. 25 cm. Firmenmarke. F. W. Quist, Esslingen. (57521) (90,–)